Basler Zeitung on Malawi Hunger Crisis

Due to poor rains Malawi is experiencing food shortages:

Hungerregion in Malawi zum Katastrophengebiet erklärt

Blantyre. AP/baz. Angesichts der bedrohlichen Hungersnot in Malawi hat die Regierung alle 28 Provinzen des ostafrikanischen Landes zum Katastrophengebiet erklärt und die internationale Gemeinschaft um Hilfe gebeten. Die Krise bedrohe fünf der elf Millionen Einwohner, sagte Präsident Bingu wa Mutharika am Samstag in einer Radio- und Fernsehansprache. Die Dürre habe zu einem Einbruch der Mais-Produktion geführt.

Die Opposition kritisierte, dass der Schritt der Regierung viel zu spät komme. Das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen hofft aber, dass die Erklärung Mutharikas die Regierungen der reichen Länder zu neuen Hilfszusagen veranlasst. «Die Zeit läuft uns davon», sagte WFP-Sprecher Peter Smerdon. Die Vereinten Nationen haben die Staatengemeinschaft um eine Malawi-Hilfe von 73 Millionen Euro gebeten. Bislang sind aber nur 23 Millionen eingegangen.

source: Basler Zeitung Online

More Malawi news:
United Nations – OCHA IRIN Malawi News
The Malawi Nation
BBC NEWS | Africa | Malawi issues food crisis appeal

Mike McKay in Lilongwe describes in his blog a number of factors which may have led to this situation.

Author: nchenga

Nchenga-nchenga is my nickname. Chiperoni.ch is my online playground, scrap book, and on-going collection of bookmarks and interesting quotes. Chiperoni is a Malawian term for cold, grey, rainy weather. I am a bridge blogger somewhere between Basel and Blantyre. The opinions and comments expressed here are my own personal opinions and do not represent my employer's view in anyway. So far, this blog is free of advertising or paid articles or similar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.